Neuigkeiten: Lesung am 27.08.2019, an der Büchertelefonzelle (gegenüber der Oberdorf Str. 21) in 73257 Köngen. Beginn ab 19:00 Uhr


Menesis

Das Schicksal hat einen Namen

Freier Wille oder Schicksal? Was ist es, das die Geschicke der Menschen lenkt? Haben wir Einfluss oder sind wir dem ausgeliefert, was im Schatten der Vorherbestimmung lauert? Die Antwort? Beides zugleich und doch nichts von dem. Wie das? Es liegt in unseren Händen, wie sich das Bild unserer Geschicke gestaltet und ob es das Schicksal ist, welches diese oft ungenutzte Lücke ausfüllen und den Lauf der Dinge wieder auf eine sichere Bahn bringen muss

 

Herzlich willkommen auf der offiziellen Seite im Internet zu den Menesis Büchern.

 

Menesis, das ist der Name dessen, was über allen Geschicken wacht und die Lücke des ungenutzten freien Willen ausfüllt. Menesis, das ist der Name einer der Ältesten der Alten, der Name einer Epheorieden Großfürstin, der Name der Wolfskaiserin. Menesis, das ist der Name der Inkarnation des Schicksals.

 

Noch ehe diese unsere Welt erschaffen wurde, existierten bereits andere Welten, kreiert durch die sieben ältesten erschaffenen Wesen, den sieben Inkarnationen der sieben großen Kräfte; die Ältesten der Alten. Sie sind der Ausgang, die Basis von allem, was Menschen bekannt existiert, sie sind die Herren der ältesten Spezies, den Epheorieden.

 

Menesis, die jüngste unter den Ältesten der Alten, ist das ausgleichende Element, darüber wachend, dass die Waage der Geschicke nicht ins Ungleichgewicht gerät und dadurch alles, was existiert, in den Abgrund der Vernichtung stürzen lässt.

Autorin

Joan Willy Tiedeks
Joan Willy Tiedeks